Volkshochschule Bibliothekswesen

Im Rahmen der Vorlesungsreihe berichteten Forscher der Buch-, Bibliotheks- und Literaturgeschichte über ihre Forschungsthemen und -ergebnisse. Die ungebundene Form und die ungezwungene Atmosphäre der Vorträge ermöglichten dem Publikum, sich einen Überblick über die Tätigkeit der Forscher und weniger bekannte, doch interessante Gebiete der ungarischen Kulturgeschichte zu verschaffen. Die Anwesenden konnten sich folgende fünf Vorträge anhören:

  • Zeitgenössische Kinderlyrik der ungarischen Minderheit im Ausland
  • Heutige Lehre der Buch- und Lektürengeschichte in der Frühen Neuzeit
  • Die Bedeutung der Privatsammlungen im 21. Jahrhundert
  • Auf der Spur des geschriebenen ungarischen Kulturerbes. Hungarica-Forschungen in ausländischen Bibliotheken und Archiven
  • Der Schriftsteller des ersten ungarischen landwirtschaftlichen Lehrbuches, János Nagyváthy (1755–1819),  über die Weinproduktion in Nordostungarn